Zahnkronen sind zahnförmige Prothesen, die zur Wiederherstellung der Form und Größe des Zahns verwendet werden. Bei diesem Verfahren muss der sichtbare Teil des Zahns oberhalb des Zahnfleischsaums vollständig abgedeckt werden. Die Wiederherstellung mit Zahnkronen ist eine sehr bevorzugte Methode in Bezug auf Ästhetik und Gesundheit. Die hohen Preise können jedoch oft dazu führen, dass Menschen von dieser Behandlung ausgeschlossen werden. Die Kosten für eine Zahnkrone pro Zahn liegen zwischen 300 € und 1950 €. Von der Lage der Zahnklinik bis hin zum Material, das für die Krone verwendet wird, haben viele Faktoren Einfluss auf die Behandlungspreise. Darüber hinaus tragen auch die verwendete Technologie und Ausrüstung sowie die zusätzlichen Verfahren, die vor der Behandlung durchgeführt werden, zu den Kosten bei. Lassen Sie uns also etwas ausführlicher über die vier Hauptgründe sprechen, warum Zahnkronen so teuer sind.

Techniker arbeiten

1. Materialkosten für Zahnkronen

Kronen werden aus verschiedenen Materialien wie Keramik, Stahl, Metall (Metalllegierungen wie Gold oder Palladium, Nickel und Chrom), mit Metall verschmolzenem Porzellan und Kunststoff hergestellt. Die verwendeten Materialien wirken sich natürlich auf den Preis aus. Kunststoffkronen sind zum Beispiel die billigste Option, aber es ist ein relativ schwaches Material und hat daher eine kürzere Lebensdauer. Kronen aus einem Edelmetall wie Gold halten dagegen länger und kosten mehr. Insbesondere mit der Verwendung von Zirkonium und Porzellan für Kronen sind die Preise deutlich gestiegen. Diese Materialien sind unglaublich haltbar und bieten ein sehr natürliches Aussehen. Außerdem verändern sie sich im Laufe der Zeit nicht so stark wie Metalllegierungen.

Wir glauben, dass es keine gute Idee ist, billigere Lösungen aus schwächeren Materialien zu wählen. In Anbetracht der Tatsache, dass dieser Zahnersatz etwa 15 Jahre in Ihrem Mund verbleiben wird, empfehlen wir, keine Kompromisse bei der Qualität einzugehen.

2. Laborkosten für Zahnkronen

Wenn ein Teil der Behandlung von einem externen Labor oder Zahnärztin durchgeführt wird, erhöht sich die Gesamtbehandlungsgebühr. Viele Kliniken lagern Labordienstleistungen aus. Diese Methode verlängert nicht nur die Dauer der Behandlung auf 46 Wochen, sondern führt auch dazu, dass das Behandlungshonorar aufgrund der externen Anschaffungskosten astronomische Beträge erreicht.

Außerdem sind in vielen Fällen vor der Kronenbehandlung Eingriffe zur Zahnfleisch-Konturierung erforderlich. Wenn die Klinik für diese Verfahren externe Technikerinnen/Zahnärztinnen einsetzt, erreicht Ihre Rechnung vierstellige Beträge, noch bevor Ihre Behandlung beginnt. Auch weitere Verfahren (wie eine Wurzelbehandlung) können vor Beginn der Behandlung erforderlich sein. All diese zusätzlichen Leistungen und Verfahren wirken sich auf die Behandlungskosten aus.

Wir empfehlen Ihnen daher, eine Klinik zu wählen, die Spezialistinnen uns Spezialisten wie Endodontologinnen und Endotontologe, Kieferorthopädinnen und Kieferorthopäde und Zahnfleischspezialistinnen in ihrem zahnärztlichen Team haben und über ein eigenes Labor verfügt. Auf diese Weise können Sie Ihre Behandlungsdauer verkürzen und die Kosten für externe Zahnärztinnen und Labore vermeiden.

3. Kosten der für Zahnkronen verwendeten digitalen Technologie

Auch die für die Behandlung verwendete Zahntechnik wirkt sich auf den Behandlungspreis aus. CAD/CAM-Systeme zum Beispiel sind sehr fortschrittliche technologische Geräte, die bei der Herstellung von Zahnkronen verwendet werden. Die Kosten für diese technologischen Systeme für die Klinik erhöhen den Gesamtpreis der Behandlung.

CAD/CAM-Systeme sind sehr teure Geräte. Außerdem verlangen Labore, die sich auf das digitale Smile Design spezialisiert haben, ebenfalls hohe Beträge. Zahnkliniken, die über eigene Labore und Experten verfügen, umgehen diese zusätzlichen Gebühren und können so die Gesamtkosten für Ihre Behandlung senken.

4. Arbeitskosten für Zahnkronen

Alle oben genannten Faktoren wirken sich auf die Behandlungskosten aus. Der Stundenlohn pro Person ist jedoch wahrscheinlich der größte Kostenfaktor. Für jede Patientin und jeden Patient sollte ein gewisses Maß an Zeit eingeplant werden. Insbesondere alle Keramikkronen erfordern mehr Fachwissen und Zeit. Das ist einer der Gründe, warum sie mehr kosten. Eine Zahnärztin oder ein Zahnarzt kann bis zu 2 Stunden im Labor arbeiten, zusammen mit anderen Assistenten, um eine Krone herzustellen.

Lassen Sie uns als Indikator für die Arbeitskosten die nationalen existenzsichernden Löhne in Großbritannien und der Türkei vergleichen. Im Jahr 2020 beträgt der nationale existenzsichernde Stundenlohn in Deutschland 10,45 €. Ein Vollzeitbeschäftigter, der 40 Stunden pro Woche arbeitet, erhält also ein Monatsgehalt von 1672 €. Auf der anderen Seite beträgt der monatliche Nettomindestlohn in der Türkei 298 €. Diese Zahlen zeigen, dass die Arbeitskosten in Deutschland etwa 560 % höher sind als in der Türkei. Je niedriger also der Stundenlohn des zahnärztlichen Teams ist, desto erschwinglicher wird die Behandlung.

Zahnkronen in der Türkei erhalten

Es ist eine bekannte Tatsache, dass die Preise für Zahnkronen von Land zu Land drastisch variieren. Aufgrund der niedrigeren Betriebskosten sind die Preise für Zahnkronenbehandlungen in der Türkei im Vergleich zu Ländern wie Deutschland viel günstiger. Ein kurzer Blick ins Internet genügt, um festzustellen, dass eine Zahnkrone in Deutschland bis zu 1185 € kostet, während sie in der Türkei für nur 240 € bis 360 € angefertigt werden kann.

Die Türkei ist eines der führenden Länder im Gesundheitstourismus. Daher gibt es einen großen Wettbewerb zwischen den Zahnkliniken. Dieser Wettbewerb ist ein weiterer Faktor, der die Behandlungspreise niedrig hält. Folglich spielt das Land, das Sie für die Behandlung wählen, eine wichtige Rolle bei den Preisen. Der einzige Unterschied zwischen Zahnkliniken in Istanbul und ihren Pendants in zum Beispiel der Harley Street (eine Straße in London, die für ihre große Anzahl und Qualität der dort befindlichen Ärztinnen und Ärzte berühmt ist), ist die Gebühr, die Sie zahlen. Sie können bis zu 70 Prozent sparen, wenn Sie Ihre Zahnbehandlung in der Türkei durchführen lassen. Je umfangreicher die Behandlung ist, desto mehr können Sie natürlich sparen. Deshalb entscheiden sich die Menschen für die Türkei, vor allem für kostspielige Behandlungen wie Kronen. Außerdem kann eine einmonatige Behandlung in einer Zahnklinik in Istanbul in weniger als einer Woche abgeschlossen werden. In Anbetracht dieser Tatsachen lohnt es sich, eine Zahnklinik in Istanbul aufzusuchen, um Ihre Zahnkronen zu bekommen.

Preise für Zahnkronenbehandlungen in der Maltepe Zahnklinik

Die Maltepe Dental Clinic ist eine der Kliniken, die an erster Stelle erscheint, wenn Sie nach einer Zahnklinik in Istanbul suchen. Wir bieten seit Jahren Zahnkronenbehandlungen nach europäischem Standard an. Wir verfügen über ein eigenes Labor und haben Spezialisten mit unterschiedlichen Fachkenntnissen in unserem zahnmedizinischen Team. Diese Vorteile ermöglichen es uns, qualitativ hochwertige Kronen zu erschwinglichen Preisen zu entwerfen und herzustellen.

Eine Zahnkronenbehandlung in der Maltepe Zahnklinik kostet zwischen 150 € und 335 € pro Zahn. Der Hauptgrund für diese Spanne ist die Art des für die Krone verwendeten Materials. Emax-Kronen zum Beispiel sind die beste Option in Bezug auf Ästhetik und Haltbarkeit. Sie kosten daher mehr als andere Arten. Eine Emax-Krone kostet etwa 335 €, während die Kosten für eine Metallkeramikkrone bei etwa 150 € liegen. Es kommt auch auf die Technologie an, die für das Design und den Herstellungsprozess verwendet wird. Eine Zirkoniumkrone zum Beispiel kostet 285 €, wenn sie mit CAD/CAM-Technologie hergestellt wird. Manchmal benötigen Patientinnen und Patienten jedoch nur eine oder zwei Kronen für die Seitenzähne, und in solchen Fällen finden sie die mit traditionellen Techniken hergestellten Kronen ausreichend. Diese Art von Zirkoniumkronen kostet 230 € pro Zahn.

Für weitere Informationen, bitte das Formular ausfüllen.

    Telefon *

    Röntgenaufnahme/Foto:

    GDPR

    WhatsApp Icon
    Click for WhatsApp !