Smile Design wird heutzutage immer beliebter. Leider verbreiten sich die Mythen über Smile Design schneller als die Fakten. Wenn Sie also den folgenden Artikel lesen, werden Sie wichtige Informationen über Smile Design erfahren und die Mythen und Fakten kennenlernen.

Was ist Smile Design?

Smile Design ist ein zahnmedizinisches Verfahren oder eine Kombination verschiedener zahnmedizinischer Verfahren, die für ein weißeres, geraderes und schöneres Lächeln sorgen. Es kann aus einer Vielzahl von Techniken bestehen, die von parodontalen Eingriffen bis hin zu restaurativen Behandlungen wie Zahnimplantaten reichen. Es dreht sich alles um den bestehenden Zahnzustand einer Patientin und ihre einzigartigen Bedürfnisse und Wünsche. Unter Berücksichtigung dieser Faktoren erstellt die Zahnärztin unde der Zahnarzt einen Behandlungsplan, um der Patientin oder dem Patient ein schönes neues Lächeln zu schenken. Da jeder Fall anders ist, muss jedes Smile Design individuell geplant werden. Ein Smile-Design-Verfahren hat also sowohl in der Planungs- als auch in der Durchführungsphase viele künstlerische und wissenschaftliche Aspekte.

Wofür wird Smile Design verwendet?

Smile Design wird grundsätzlich dazu verwendet, die Gesichtsästhetik und das Lächeln der Patientinnen und Patienten zu verbessern. Mit diesem Verfahren haben die Patientinnen und Patienten gesündere und natürlichere Zähne. Ihre ästhetischen Bedenken werden beseitigt, sodass sie bequemer und selbstbewusster lächeln können. Sie erhalten einen besseren Zahnfleischsaum, eine ausgewogenere Zahnfarbe und kariesfreie Zähne, um es technisch auszudrücken. Dank des Smile Designs fühlen sich die Patientinnen und Patienten in ihrem beruflichen und gesellschaftlichen Leben positiver, was ihr Selbstvertrauen und ihren Erfolg stärkt.

Warum ist Smile Design so beliebt?

Smile Design wird heutzutage immer beliebter. Dafür gibt es mehrere Gründe, aber ein wichtiger Grund ist das Bedürfnis nach mehr Selbstvertrauen im gesellschaftlichen Leben. Zunächst einmal beschränken sich die positiven Veränderungen, die Sie erhalten können, nicht nur auf Ihre Zähne und Ihren Mund. Die Menschen betrachten es als eine umfassende Investition in ihr gesamtes Erscheinungsbild. Im Vergleich zu Botox oder anderen Anwendungen verbessert ein Smile Design das Lächeln und das Selbstvertrauen auf lange Sicht. Auch Absplitterungen und Verfärbungen, die mit der Alterung einhergehen, werden durch diese Behandlung leicht beseitigt.

Ein weiterer Grund, warum Smile Design so beliebt ist, sind die Prominenten, die wir täglich im Fernsehen sehen. Die Trends, die sie setzen, sind von großer Bedeutung, und die High-Tech-Verschönerungen, die sie vornehmen, sind dank der Ästhetik- und Kommunikationstechnologien in kürzerer Zeit auch für normale Menschen zugänglich. Millionen von Menschen planen einen Besuch bei ihrer Zahnärztin oder ihrem Zahnarzt, um das Lächeln ihrer Idole zu kopieren, so wie sie es auch auf andere Weise tun, z. B. bei Kleidung, Haardesign usw.

Zahnärzte arbeiten an der Gestaltung des Lächelns

Was ist Digital Smile Design?

Digital Smile Design bezieht sich auf eine neuere ästhetische und zahnmedizinische Technologie zur Gestaltung des Lächelns unter Berücksichtigung der Anatomie der Zähne, des Zahnfleischs und der Lippen der Patientinnen oder Patienten. Bei der Digital-Smile-Design-Technologie wird die gesamte Behandlung virtuell geplant, und die Patientinnen oder Patienten können sich dank der digitalen Technologie ein Bild von dem Behandlungsprozess machen. Technisch gesehen kann die Behandlung zur Erreichung eines idealen Lächelns orthognatische Chirurgie, Parodontaltherapie, kosmetische Zahnmedizin und plastische Chirurgie umfassen. Mit diesem technologischen Ansatz soll die bestmögliche zahnmedizinische und zahnmedizinisch-gesichtliche Schönheit erreicht werden. Heutzutage verwenden Fachleute verschiedene Software, um das Lächeln digital zu gestalten. Doch wie bei jeder neuen Technologie gibt es auch beim Digital Smile Design einige Missverständnisse. Im Folgenden werden wir einen Blick auf die drei häufigsten Mythen werfen.

Was sind die Mythen über Digital Smile Design?

Jetzt ist es an der Zeit, mit den bekanntesten Mythen über das Digital Smile Design aufzuräumen. Natürlich lassen sich die Mythen nicht auf die hier aufgeführten beschränken. In diesem Teil informieren wir Sie über die 3 bekanntesten Mythen, die Sie in der Öffentlichkeit hören könnten.

Mythos 1: Bessere Technologie bedeutet ein besseres Lächeln

Viele Menschen gehen davon aus, dass die Technologie die Arbeit macht und nicht die Fachleute. Natürlich ist die Technologie ein wichtiger Bestandteil der digitalen Zahnmedizin. Sie sollten jedoch bedenken, dass diese Technologie Ihnen nicht viel nützen wird, wenn sie nicht in guten Händen ist. Mit anderen Worten: Bevor Sie sich einem zahnärztlichen Eingriff unterziehen, sollten Sie sich vergewissern, dass Ihre Zahnärztin oder Ihr Zahnarzt in der Lage ist, mit Präzision auf extrem kleinen Maßstäben zu arbeiten, was ein hohes Maß an Hand-Augen-Koordination erfordert. Die Verwendung von Digital Smile Design Software bedeutet nicht, dass Sie am Ende der Behandlung ein perfektes Lächeln haben werden. Die Software ist nur ein Hilfsmittel. Und der gesamte Prozess wird nicht nur von einer Zahnärztin oder einem Zahnarzt durchgeführt. Ein Team aus Zahnärztinnen und Zahnärzten, Keramikerinnen und Technikerinnen sollte das gesamte Verfahren unter Berücksichtigung Ihrer Beschwerden und Ihres Feedbacks während des gesamten Prozesses planen. Der Erfolg Ihres Smile Designs hängt also nicht nur von der Technologie ab, sondern ist nur durch die perfekte Kombination von Expertinnen und Experten (Zahnärztin und Zahnarzt, Keramikerin oder Keramiker und Technikerin oder Techniker), Technologie und Ihrem positiven Beitrag zum Prozess möglich.

Zahnärzte und Techniker arbeiten an der Gestaltung des Lächelns

Mythos 2: Ich kann mein Smile Design schon vorher auf dem Simulator sehen

Viele Leute sind auch der Meinung, dass wir heute über genügend Technologie verfügen, sodass die Software für das Digital Smile Design in der Lage ist, Ihnen das genaue Lächeln am Simulator zu zeigen, bevor Sie mit dem Eingriff beginnen. In der Tat können die Smile-Design-Simulatoren durch die Aufnahme von hochwertigen Fotos und Videos der Patientin oder des Patienten ein mögliches Ergebnis zeigen, das am Ende des Eingriffs erreicht wird. Diese Vorschau ist jedoch in den meisten Fällen nicht mit dem Ergebnis in der Realität identisch. Obwohl die Simulationstechnologie viel besser ist als in der Vergangenheit, ist sie noch nicht an einem Punkt angelangt, an dem sie einen Knopf drücken und die Maschinen die Arbeit erledigen. Daher sind die Berufserfahrung und das handwerkliche Geschick der Expertinnen und Experten immer noch von großer Bedeutung. Denken Sie also daran, dass das simulierte Lächeln, das Ihnen zu Beginn des Prozesses gezeigt wird, illusorisch sein könnte, wenn Sie sich nicht in guten Händen befinden.

Mythos 3: Zahnärztin oder Zahnarzt entwirft das Lächeln

Ein weiterer Mythos über Digital Smile Design ist, dass es die Zahnärztinnen und Zahnärzte sind, die das Lächeln entwerfen. Das ist nicht der Fall, um das bestmögliche Lächeln zu erreichen. Eine Designerin oder ein Designer und eine Keramikerin oder ein Keramiker arbeiten während des gesamten Prozesses in Abstimmung mit der Zahnärztin und dem Zahnarzt. Ihre Teamarbeit und der positive Beitrag der Patientin oder des Patienten machen den Unterschied aus. In den meisten Fällen überlassen Zahnärztinnen und Zahärzte die Arbeit jedoch der Designerin oder dem Designer, da sie gleichzeitig mit vielen anderen Dingen beschäftigt sind. Das ist traurig, aber wahr. Ein sehr typisches Ergebnis dieses Problems ist ein Lächeln nach Schablone, das weit davon entfernt ist, persönlich zu sein. Niemand möchte ein einheitliches Lächeln haben, nachdem sie oder er viel Zeit und Geld investiert hat. Angesichts der Mythen und einiger trauriger Wahrheiten sollten wir überdenken, wie wir das Beste aus dem Digital Smile Design herausholen können. Erstens sollten wir uns darüber im Klaren sein, dass die Technologie die Arbeit nicht selbst erledigen kann (zumindest noch nicht). Deshalb sollten wir nach Möglichkeiten suchen, die Technologie mit künstlerischen Aspekten und Teamarbeit zu kombinieren.

Zahnarzt und Patient im Gespräch über die Gestaltung des Lächelns

Was machen wir in der Maltepe Zahnklinik?

In der Maltepe Zahnklinik glauben wir, dass jedes Lächeln einzigartig ist und persönlich gestaltet werden sollte. Ein Team aus Zahnärztinnen und Zahnärzte, Keramikerinnen und Technikerinnen setzt sich mit der Patientin oder dem Patient zusammen. Sie analysieren den aktuellen Zahnzustand der Patientin oder des Patienten und hören sich ihre/seine Erwartungen genau an. Das Expertenteam plant das vorläufige Smile Design für die Patientin oder den Patient. Unter Berücksichtigung des Feedbacks der Patientin oder des Patienten und der technischen Überprüfungen im laufenden Prozess erhält das vorläufige Design die endgültige Form, bis das perfekte Lächeln erreicht ist.

Digital Smile Design ist eine Technik, die auch in der Maltepe Zahnklinik angewendet wird. Wir verwenden stets hochmoderne Geräte und beziehen alle Arten von Innovationen in unsere Prozesse ein, um unsere Patientinnen und Patienten glücklich zu machen. Wir sind uns jedoch auch bewusst, dass die Technologie allein noch nicht ausreicht, um ein perfektes Ergebnis nach Maß zu erzielen. Es sind die künstlerischen Hände, die die Perfektion und das individuelle Aussehen ausmachen. Die Maltepe Zahnklinik bietet Ihnen also ein einzigartiges Lächeln mit einer perfekten Mischung aus künstlerischer Perspektive und technologisch verbesserter Handfertigkeit.

Für weitere Informationen, bitte das Formular ausfüllen.

    Telefon *

    Röntgenaufnahme/Foto:

    GDPR

    WhatsApp Icon
    Click for WhatsApp !